Unser Besuch im Münsterland bei der Familie von Jonas, Leon und Max

Max in seiner tollen Spielecke
Max in seiner tollen Spielecke
Irene Elbers und Gabriele van den Burg haben am 11. Mai 2012 die Familie von Jonas, Leon und Max zum 2. Male besucht. Wir sind wie immer sehr herzlich empfangen worden und haben uns viel Zeit für die Familie genommen, da wir an diesem Tag nur diese Familie besucht haben. Einen ganzen Kofferraum voller Kleidung, Waschpulver und einige Leckereien für die Kinder hatten wir dabei. Wir bedanken uns auch für den wunderschönen Nachmittag und freuen uns, wenn wir wiederkommen dürfen.
Die Mail der Familie:
Liebe Frau van den Burg,
uns hat es auch sehr gefreut das Sie beide da waren, der Nachmittag war sehr schön, nur leider wie immer zu kurz....
Ich habe gestern abend gleich noch alle Sachen anprobiert und es passt wirklich soo gut wie alles, die Hosen und Shirts, alles sitzt perfekt und es sind soo so schöne Sachen , ich kam aus dem Staunen garnicht heraus.
Ganz ganz herzlichen Dank nochmal dafür.
Ich sende ganz viele liebe Grüße von uns allen
Verena  
11.5.2012

Besuch bei der Familie von Sarah, Celina + Felix in Oberbayern

Auf dem Weg zurück aus dem Urlaub konnten Elfie Mitselos + Gabriele van den Burg eine alleinerziehnde Mutter mit 3 Kindern in Oberbayern besuchen. Das Zuhause der Familie lag so günstig auf unserer Route, dass es uns keine Mühe machte dort einmal einen Besuch zu machen. Wir wurden sehr herzlich empfangen. Die Mutter hatte sehr leckeren Pflaumenkuchen gebacken und uns einen Kaffee gekocht. Von ihren 3 Kindern waren die beiden jüngsten Kinder Celina + Felix im Hause.

Die beiden Kleinen zeigten uns stolz ihre Kinderzimmer - die übrigens sehr aufgeräumt waren. Wir durften uns umschauen und auch Fotos machen. Am 1. März 2012 ist Mitgliederversammlung und Gremiumssitzung der Froschkönige, dann wird entschieden, ob wir diese Familie regelmäßig unterstützen.

 

Wir möchten uns bei der Mutter und den Kindern Celina + Felix herzlich bedanken, dass wir sie besuchen durften.

 

14.01.2012

Besuch bei 2 unserer Familien

die erste Familie die wir besuchen, war die von Lara*, Maya* + Kay* in Ostfriesland

Am 20. Oktober 2011 haben wir, Irene Elbers und Gabriele van den Burg, zwei Familien besucht, die von uns unterstützt werden. Wir hatten uns wie immer  angemeldet, weil es zu weit ist (Ostfriesland + Münsterland), mal eben dort hin zu fahren. Bei der Familie von Lara*, Maya* + Kay* waren wir schon einige Male - und wie immer wurden wir mehr als herzlich aufgenommen. Der Besuch war nur leider zu kurz. Wir verprachen, wenn wir im Frühjahr wieder hin fahren, bleiben wir länger. Für Lara*, Maya* + Kay* hatten wir eine "Schuh-Patin" gefunden. Aufgrund dessen konnten wir die neu erworbenen Winterschuhe der 3 bestaunen. Sehen Sie selbst..... 3 stolze Kinder sagen ihrer "Schuh-Patin" D A N K E

 

20.10.2011

Besuch bei der Familie von Jona*, Leon* + Max*

Besuch unserer 2. Familie, die von Jonas*, Leon* + Max* im Münsterland

Am gleichen Tag, dem 20.10.11 besuchten Irene Elbers und Gabriele van den Burg die Familie von Jonas*, Leon* und Max*. Die Familie hatten wir neu in unser Förderprogramm aufgenommen und besuchten sie das 1. Mal. Wir brachten warme Kleidung für die 3 Jungs mit. Zum Teil neue Jacken, Anoraks und Steppwesten - aber auch sehr gut erhaltene und frisch gewaschene gebrauchte Kinderkleidung einer guten Kundin von uns. Im Wohnzimmer wurde sofort alles anprobiert und erfreulicher Weise konnten wir alles dort lassen, einem der Jungs passte es immer. Wir freuen uns darüber sehr und auch die Freude der Familie war groß. Wir wurden auch hier sehr herzlich aufgenommen. Der kleine Sohn Max, der eigentlich sehr schüchtern und zurückhaltend ist, wurde sehr schnell warm mit uns. Er kam sogar zu Frau van den Burg auf den Arm.

 

Wir bedanken uns bei beiden Familien herzlich, dass wir sie besuchen durften und freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

20.10.2011

Besuch bei der Familie von Seraphina*

Am Freitag 4. März 2011 haben wir - Anne Herber und Gabriele van den Burg - Seraphina* und ihre Mutter in Düsseldorf besucht. Trotzdem wir die Familie schon lange unterstützen, waren wir dort zum ersten Male. Sie wohnen in einem kleinen Reihenhaus in der 2. Etage zur Miete. Die Wohnung ist klein, aber sehr gemütlich. Wir wurden sehr herzlich empfangen und kamen schnell ins Gespräch über dies und jenes. Ein Wunsch von Seraphina* war es, schwimmen zu lernen. Wir haben ihr versprochen, dass sie in den Osterferien im Stadtbad - Kettwig schwimmen lernen kann und dies der Verein Froschkönige gegen KinderArmut e. V. finanziert.

Wir wünschen Seraphina*, dass sie bald ihr Seepferdchen bekommt. Viel Spaß beim schwimmen.....

 

04.03.2011

Besuch bei der Familie von Larissa* + Joel*

Larissa* spielte mit Max+Felix
Larissa* spielte mit Max+Felix

Gestern haben Anne Herber und Gabriele van den Burg die Familie von Larissa* und Joel* besucht. Die Familie wartete bereits mit Kaffee und Keksen auf uns. Bei dem Schmuddelwetter tat ein heißer Kaffe gut. Wir hörten, dass die Familie umziehen muss und wollten nachfragen, wieso?. Die Familie wird von uns seit ca. 4 Jahren unterstützt. Wir übernehmen für Joel* den Elternbeitrag Kita-Gebühren. Sie bekommt in unregelmäßigen Abständen Lebens- und Pflegemittel von uns, aber eher selten. Die Mutter war sehr froh darüber, dass wir den Kita-Beitrag von Joel* zahlen und ihr damit eine Last von den Schultern genommen haben. Die alleinerziehende Mutter ist aus gesundheitlichen Gründen arbeitslos geworden und benötigt nun unsere Hilfe, da sie mit ihren Kindern in eine andere Wohnung umziehen muss.

 

22.01.2011

Was für eine Freude...hmmmmm lecker

So sehr können sich Lara*, Kay* + Maja* über ihren Adventkalender freuen -und offensichtlich schmeckt es auch sehr gut..........hmmmmm

 

 

 

09.12.2010

2. Besuch in diesem Jahr bei der Familie von Kay*, Maja* und Lara*

die süsse Maja* mit ihrem neuen Pulli
die süsse Maja* mit ihrem neuen Pulli

Im Laufe des Jahres wurde unsere Hilfe etwas weniger. Das heißt - nur wenn es wirklich mal wieder eng wurde sind wir, die Froschkönige, eingesprungen. Die mama von den 3 süssen Kindern hat einen 400 Euro Job und versucht sich und die Kinder über Wasser zu halten. Bei der Familie heißt das Motto: "Hilfe zur Selbsthilfe". Wir freuen uns sehr über soviel Eigeninitiative. Wir besuchten die Familie am 6. November 2010. Die Mutter bat uns für ihre Kinder einige warme Sachen mitzubringen, da sie weiss, dass wir unter anderem einen Second-Hand-Laden haben. Doch leider hatten wir in der Größe der 3 Kinder keine passende Kleidung und haben mit viel Spaß und Liebe einige neue Sachen gekauft. Als wir dort ankamen und die Sachen auspackten, ging sofort - von ganz alleine - eine Modenschau los. Sehen Sie selbst, wie die Kinder sich gefreut haben.

Außerdem malten die 3 Kinder eifrig an den Bildern für unseren Weihnachtskarten-Wettbewerb.

 

 

18.11.2010

Besuch bei der Famile von Daniela* und Tom*

Mutter Hanna*, Stephano Schönlau + Tochter Daniela*
Mutter Hanna*, Stephano Schönlau + Tochter Daniela*

Anfang des Jahres waren Stephano Schönlau und Gabriele van den Burg(Mitglieder der Froschkönige) bei der Familie von Daniela* und Tom* zu Besuch. Wir unterstützten die Familie schon eine ganze Weile und wollten sie selbstverständlich gerne persönlich kennenlernen.

 

Die Familie wurde mit Lebens- und Pflegemitteln und den dringend benötigten Medikamenten unterstützt. (s. Projekt: "Lebensmittel-und Pflegemittelpakete")

 

Wir wurden erwartet mit Tee und Gebäck. Es war eine sehr herzliche Atmosphäre. Wir betraten in eine helle, geschmackvoll eingerichtete 3 Zimmer-Wohnung. Besonders hatte und das Zimmer von Daniela* gefallen, es war sehr hübsch mit Wandtattoos geschmückt.

 

23.3.2010

Besuch bei der Familie von Lara*, Maja* + Kay*

Stephano Schönlau mit Lara*, Maja* + Kay*
Stephano Schönlau mit Lara*, Maja* + Kay*

Stephano Schönlau und Gabriele van den Burg konnten den Besuch bei Daniela* und Tom* verbinden, um auch zu der Familie von Lara*, Maja* und Kay* zu fahren, da die Familen nicht weit von einander wohnen. Auch hier wurden wir erwartet und sehr herzlich empfangen. Die Kinder kamen gleich mit einem wunderschönen, selbst gebasteltem Bild. Es zeigt Lara*, Maja* und Kay* in vielen netten Situationen. Der Clou auf dem Bild ist der Froschkönig in der Mitte. Das Bild hat in unserer Geschäftsstelle einen besonderen Platz bekommen, wo es auch jeder sehen kann.

 

Die Familie kam über das Internet zu uns und brauchte dringend schnelle Hilfe. Wir schickten Lebens- u. Pflegemittelpakete hin. Wir hatten bereits alle Unterlagen, die wir für eine Förderung benötigten und wollten die Familie gerne persönlich kennenlernen.

 

Im weiteren Verlauf der Förderung brauchte der kleine Kay*  eine Brille und Ersatzbrille. (s. Projekt "Kay* und seine neue Brille"). Die Kosten hierfür haben wir übernnommen.

 

 

23.3.2010

 

Maja* + Kay* in neuen Planschbecken
Maja* + Kay* in neuen Planschbecken

Für den Sommer hatten die Kinder einen großen Wunsch - da es keinen Urlaub für die Familie gab - wollten sie so gerne ein Planschbecken. Gerne hier hat das Gremium entschieden, die Kinder sollten ihr Planschbecken bekommen.

Zu Besuch bei der Familie von Laura*, Emily* + Lia*

Mutter Nicole* und Lia*
Mutter Nicole* und Lia*

Die Familie von Laura*, Emily* und Lia* kennen wir schon seit 5 Jahren. Mutter Nicole* bat uns vor 2 Jahren um Hilfe. Irene Elbers, Anne Herber und Gabriele van den Burg von den Froschkönigen fuhren zur der Familie, um sich ein Bild zu machen. Dringend notwendig war die Renovierung der Wohnung und die Erneuerung der Kinderzimmer (s. Projekt "Renovierung + Einrichtung der Kinderzimmer von Laura*, Emily* und Lia*). Des Weiteren konnten wir der Familie eine Kühl-u.Gefrierkombination und eine neue/alte Küche besorgen und aufbauen lassen. Die vorhandene Gefriertruhe haben wir bis oben hin voll Lebensmittel gefüllt. Diese Familie wird immer dann mit Lebensmitteln und Pflegeprodukten unterstützt, wenn die Mutter um Hilfe ruft und es mal wieder eng, sehr eng wird. Wenn zum Beispiel unvorhergesehene Ausgaben anstehen, mit denen die Mutter nicht gerechnet hat.

 

Wir konnten im April 2010 zur 1. Hl.Kommunion von Laura* die Mutter bei der Vorbereitung zur Feier unterstützen. Wir haben uns mit einer Metzgerei in Köln* in Verbindung gesetzt, und diese gebeten, uns zu unterstützen. Sie haben uns einen sehr günstigen Preis angeboten und wir haben dann die Bezahlung dieser Speisen und Getränke für die Kommunionfeier übernommen. Die Mutter sollte an diesem Tag auch Zeit für ihre Tochter haben und nicht nur in der Küche stehen. Unser Ziel war es, nicht nur die Mutter zu entlasten, sondern in erster Linie, zu ermöglichen, dass Laura* in der Schule keine soziale Ausgrenzung erfährt.

 

Besuch bei der Familie von Vanessa* und Chiara*

Am 25.September 2010 besuchten Anne Herber und Gabriele van den Burg zwei Familien, die sich an die Froschkönige betreffend einer Förderung gewandt haben. Diese Familie kannten wir nur per E-mail und wollten uns ein persönliches Bild von der Situation machen. Da wir eigentlich die Familie von Patricia* und Guiliana* besuchen wollten, haben wir festgestellt, dass die Familie ganz in der Nähe wohnte, und einen kurzfristigen Besuch gemacht. Wir haben uns die Situation erklären lassen und werden am 7.10.2010, wenn das Gremium tagt, über eine eventuelle regelmäßige Unterstützung abstimmen. Um aber der Familie aus der schlimmsten Bedrängnis zeitnah zu helfen, haben wir 4 Lebensmittel- Pflege-Bekleidungspakete geschickt.

  

Das Gremium hat entschieden, dass die Froschkönige der Familie unterstützend zur Seite stehen. Wir werden die Hilfe erst einmal auf Lebens- und Pflegemittel beschränken.

 

25.9.2010

Besuch bei der Familie von Patricia* und Guiliana*

ein toller Dank der Familie
ein toller Dank der Familie

Unser eigentlicher Besuch galt der Familie von Patricia* und Guiliana*. Da die Familie von einigen Tagen sich mit einen dramatisch Hilferuf an die Froschkönige gewandt haben - schickten wir dieser Familie in einer schnellen Soforthilfe einige Lebensmittel-Pflegemittel-Bekleidungspakete. Desweiteren benötigte Patricia* für die Schule Nachschlagewerke in Mathe und Biologie. Wir konnten auch diese besorgen und ihr schicken. Auch hier ist es so, ob eine regelmäßige Förderung stattfindet, entscheidet das Gremium am 7.10.2010.

 

 

Das Gremium hat entschieden, dass die Froschkönige der Familie unterstützend zur Seite stehen. Wir werden die Hilfe erst einmal auf Lebens- und Pflegemittel beschränken.

 

25.9.2010

Besuch bei der Familie von Marie*, Chrissi* und Leonora*

Am 23. Oktober 2010 haben wir die Familie der 3 Geschwister Marie*, Chrissi* und Leonora* besucht. Der Hilferuf der Familie erreichte uns vor 14 Tagen per Mail. Hier ein Auszug aus der Mail:

 

Sehr geehrte Damen u. Herren,
übers Internet habe ich zu Ihrer Seite gefunden und möchte Ihnen sagen, das Sie mein letzter Hoffnungsschimmer sind. Ich bin eine alleinerziehende Mama von 3 Mädchen im Alter von 14, knapp 13 und 10 Jahren. Ich bin 36 Jahre alt und lebe mit meinen Kindern in einer Kleinstadt. Da ich von meinem Exmann keinen Unterhalt bekomme und ich weiter in die Zukunft schauen muss, habe ich vor 1 Jahr eine reguläre Ausbildung begonnen. Ich habe keine Familie, keine Freunde, bin hier sehr alleine. Mein Exfreund ist vor 1 Jahr ausgezogen und seitdem bestreite und kämpfe ich alleine - sprich wir leben von meinem Ausbildungsgehalt zuzüglich ergänzend Hartz.
 
Ich bräuchte Hilfe in Form von Lebensmitteln und Hygieneartikeln, Kinderbekleidung - meine älteste Tochter hat Löchern in den Schuhen, mein Herd ist kaputt, d.h. die Herdplatten funktionieren nur noch auf höchster Stufe - alles an Essen brennt mir an. Ich habe keine gescheiten Pfannen, die einzige die ich habe, ist verbogen. Der Kleiderschrank meiner jüngsten Tochter ist ebenfalls kaputt, die Türen fallen ab, die Schubläden halten nicht, das Kinderzimmer ist von Sperrmüllsachenn zusammen gesucht, nicht das ich damit ein Problem habe, aber es gibt nicht wirklich die Möglichkeit etwas unterszustellen. Im Kinderzimmer meiner jüngsten Tochter ist ein Loch in der Wand und das Zimmer müsste dringendst gestrichen werden bzw. das Loch müsste beseitigt werden........Es ist eine ziemlich lange Liste........möchte mich aber in erster Linie auf Lebensmittel und den Herd beschränken....
Dieses Jahr ist so ziemlich alles schief gelaufen, was schief laufen konnte....Herd ist kaputt, Kühlschrank funktioniert auch nicht mehr einwandfrei, Wasser kocher, Bügeleisen etc. pp. ich habe so einiges selbst geschafft - aber irgendwie immer wenn ich was meine erledigt zu haben, tauchen gleich zig neue auf. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie uns helfen könnten bitte!!!!
Mit freundlichen Grüssen
Bevor wir die Familie besuchten, haben wir um eine Lebensmittelliste gebeten, wir kauften ein und konnten die dringend benötigten Lebensmittel mitbringen. Irene Elbers und Gabriele van den Burg konnten sich ein gutes persönliches Bild der Situation der Familie machen. Die Schwestern hatten für uns wunderschöne "Froschkönig-Bilder" gemalt, dafür bedankten wir uns herzlich.

Die Froschkönige werden der Familie unterstützend zur Seite stehen. Wir werden die Hilfe erst einmal auf Lebens- und Pflegemittel beschränken.

Für den neuen Herd und neuen Kühlschrank für die Familie, suchen wir Paten, die diese Familie unterstützen möchten.
23.10.2010

Dank von Leonora*

Heute, 20:25    28.10.10

Leonora* sagt DANKE!!!!!

Liebes Froschkönige Team!

Ich möchte mich ganz ganz herzlich - insbesondere im Namen meiner Tochter Leonora* - für das tolle Paket bedanken! Die Kleine hat sich riiiiiiesig gefreut und hat direkt die Strickjacke angezogen und will diese gar nicht mehr ausziehen! Auch vielen Dank für die tollen Hosen, sie sind super! #§§# 
Ein herzliches Dankeschön auch für die tolle Karte, die Taschentücher und vor allem dem kleinen Froschkönig, der hier einen Ehrenplatz bekommt!!!

Ihr seid einfach spitze und bin total überwältigt!

Ganz lieben Gruss an Sie, liebe Frau van den Burg - Ihre liebe Kollegin Frau Elbers, Ihre zuckersüssen Möpse MAX und FELIX und auch an Ihr Team!

LG Familie H...........